Wieso gerade dieses Sextoy perfekt für deine Fitness ist

Du hast Probleme mit deiner Fitness? Mit deiner Ausdauer? Vielen Menschen geht es so. Das ist nichts besonderes sondern vielmehr schon die Regel. Doch was kann man dagegen tun? Viele Leute tun gar nichts dagegen und sind ihr ganzes Leben lang nicht fit oder haben schlechte Ausdauer.

 

Doch bist du anders? Wirst du es anpacken? Ich denke schon! Da du Leser von diesem Blog (links2.de) bist, gehe ich davon aus, dass du dir etwas mehr erhoffst vom Leben als die meisten. Hier haben wir also ein paar Tipps für dich wie du mit diesem Sextoy (ja, du hast richtig gehört – ein Sexspielzeug) an deiner Ausdauer und deiner Fitness arbeiten kannst. Diese Liste von Tipps haben wir vom Innocnt Lovestyle Blog. Dort solltest du mal vorbei schauen. Die haben nämlich nicht nur für Männer sondern auch für Frauen echt coole Artikel und Beiträge zu diversen Themen rund um Liebe, Sex und alles was dazwischen ist.

 

Tipp #1:
Für den Mann sind besondere Harnröhrenplugs sehr interessant. Wenn man sich diese unten einführt in die Harnröhre und dann seinen täglichen Aufgaben nachgeht, kann man sehr erregt und angeturnt werden. Das wollen doch alle oder?

 

Tipp #2:
Dieser Tipp ist speziell für Frauen gedacht. Ihr habt doch sicher schonmal ein richtig heißes Sextoy benutzt oder?

 

Hier kann man echt viel zu schreiben und am allerwichtigsten ist natürlich erst einmal, dass du weißt wie du einen Vibrator richtig einsetzt. Wenn du wirklich mal die Tiefen deiner Sexualität und die Tiefen deines Körpers erforschen willst dann ist ein vibrierender Dildo der perfekte Wegbegleiter für dich – keine Frage!

 

Und nur zur Information vorab: Wenn du noch keinen Vibrator hast, aber dich schon ein bisschen umgeguckt hast… nimm nicht direkt den günstigsten, glaub mir! Das endet nicht gut. Oft sind die billigen aus sehr schlecht verarbeitetem Material und du willst doch nicht so ekliges Zeug da unten reinstecken oder? Dachte ich mir… hehe

 

Viele dieser Vibratoren haben mehrere gut durchdachte Modi, welche dich abholen und schnell, langsam oder bestimmt zu deinem Orgasmus führen. Das ist echt eine tolle Sache und du solltest das mal ausprobieren.

 

Hier mal ein Bild von solch einem Vibrator:

 

Und ich habe dir auch noch ein Video dazu rausgesucht:

 

Tipp #3:
ACHTUNG: Nur für die ganz harten. Hast du schonmal einen Peniskäfig ausprobiert? Das ist quasi ein Keuschheitsgürtel für den Mann. Die Dinger sind echt krass und fühlen sich mega gut an. Ich kenne zwar niemanden sonst der schonmal einen dieser Peniskäfige benutzt hat aber ich kann mir nur vorstellen dass es echt gut ist. Oder ist dir das schon zu viel? Bist du eher prüde? Also das kann ich nun wirklich nicht verstehen. Man muss doch ein paar Sachen einfach mal ausprobieren findest du nicht? Ich finde schon.

Vorteile einer Pulsuhr für Jogger

jogging

Allgemeines

Läufer oder Jogger die mit dieser Sportart erst begonnen haben, benötigen noch nicht unbedingt eine Pulsuhr. Viel wichtiger ist die Investition in gute Laufschuhe und eine bequeme Kleidung. Erst wenn man mehrere Einheiten Jogging hinter sich hat, kann man überlegen ob eine solche Uhr überhaupt nötig ist oder nicht. Wer allerdings diesen Sport ernst nimmt, für den ist eine Pulsuhr ein wichtiges Instrument bezüglich seiner Gesundheit.

Vorteile Pulsuhr

Wie die Bezeichnung schon ausdrückt, messen solche Uhren den Puls, also die Herzfrequenz. Dank diesem Gerät lässt es sich zum Beispiel vermeiden, dass man untrainiert mit dem Joggen viel zu schnell beginnt. Das hat meistens zur Folge, dass der Puls in ungeahnte Höhen getrieben wird und wir nach kurzer Zeit über keine Luft mehr verfügen und Seitenstechen haben.
An diesem Beispiel kann man den Vorteil erkennen, wenn man eine Pulsuhr benutzt. Diese warnt den übereiligen Jogger davor, dass er sich in einem Stadium der Überbelastung befindet, indem eine zu hohe Herzfrequenz festgestellt und angezeigt wird.

Viele solcher Uhren werden samt Brustgurt verkauft. Durch das Anlegen des Gurtes kann die Pulsuhr bequem getragen werden und man hat beide Hände frei.
Zudem haben diese Geräte den Vorteil, man kann damit die Pulsfrequenz unter dem Joggen aufzeichnen, das ermöglicht eine Betrachtung des durchgeführten Trainings.
Bei hochwertigen Modellen ist zusätzlich noch ein Trainingsplaner integriert, dieser hilft, um den für sich richtigen Trainingsplan zusammenzustellen.
Die meisten Modelle können zudem am eigenen PC angeschlossen werden, damit ist es möglich am Bildschirm absolviertes Training nochmals zu verfolgen und zu analysieren.
Das gibt Aufschlüsse der Herzfrequenz während des Joggings und kann dabei helfen, wenn nötig seinen Trainingsplan zu ändern.

Fazit:

Wer Jogging ernst nimmt und diesen Sport regelmäßig ausübt, für den sind Pulsuhren fast ein Muss. Die zahlreichen Vorteile liegen auf der Hand und helfen nicht nur einen richtigen Trainingsplan zu erstellen, sondern sind zudem auch noch der Gesundheit förderlich. Erhältlich sind solche Uhren in allen Sportgeschäften oder online im Internet. Wer sich nicht sicher ist, welches Modell das Richtige ist, der sollte sich in dieser Angelegenheit in einem Fachgeschäft diesbezüglich ausführlich beraten lassen.
Im Internet kann man außerdem Testberichte und Erfahrungswerte zu Rate ziehen.